Start des Orientierungs- und Sprachenjahres Felixianum

Start des Orientierungs- und Sprachenjahres Felixianum

Am 17. Oktober 2016 hat nun endlich der erste Kurs des Felixianums, des neuen Orientierungs- und Sprachenjahres des Bistums Trier begonnen. 10 junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren haben sich, begleitet von ihrer Tutorin Carolin Müller, Sr. Simone Remmert CJ und Subregens Oliver Laufer-Schmitt, zunächst einmal in einer „Start-up-Woche“ dem Projekt des Felixianums angenähert.
Dazu gehörte das gegenseitige Kennenlernen der Felixianerinnen und Felixianer untereinander, der Leitung und der geistlichen Begleiter, aber auch das Kennenlernen der Sprachlehrer und der Praktikumsmentoren der Caritas-Einrichtungen, in denen das Sozialpraktikum stattfindet. Daneben ging es dann aber auch darum, den Kurs in den Blick zu nehmen. Dazu gehörten ganz praktische Dinge, die das Zusammenleben in der Wohngemeinschaft des Felixianums regeln, wie zum Beispiel die Haus- und Lebensordnung, den Stundenplan und die damit verbundene Belegung der Sprachkurse und Praktikumsstellen bis hin zur Einteilung von Einkaufs- und Putzdiensten.
Damit es nicht zu „trocken“ wurde, gab es aber auch eine Führung durch die Stadt und die Jesuitenkirche und gesellige Abende auf der hauseigenen Kegelbahn oder in der Kellerklause. Eingerahmt wurden die ersten Tage durch den gemeinsamen Beginn mit einem Morgenlob, dem Tagesrückblick am Abend und einer Gruppenmesse am Donnerstag.
Insgesamt kann man - auch gemessen an den Rückmeldungen - sagen, dass der Start gelungen ist, was man auch am Lachen und der Freude in der Woche merken konnte. Geschafft durch eine intensive Woche, ging es dann erst einmal ins freie Wochenende. Alle sind jedoch auch schon gespannt, wenn es dann am Montag mit dem normalen Stundenplan und Alltag losgeht. Wir wünschen unseren neuen Felixianerinnen und Felixianern ein gutes Jahr – voller bereichernder Eindrücke und Erfahrungen! (ols)

zurück zur Übersicht